Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1929835

Mazda ruft Autos wegen Spinnenbefall zurück

09.04.2014 | 06:43 Uhr |

Die Gelbe Sackspinne zwingt Auto-Hersteller Mazda nun bereits zu einer zweiten Rückrufaktion in den USA. Betroffen sind über Mazda 6 der Modelljahre 2010 bis 2012.

Fahrzeug-Hersteller Mazda hat in dieser Woche in den USA einen erneuten Rückruf gestartet. Betroffen sind rund 42.000 Mazda 6 der Modelljahre 2010 bis 2012. Grund für die Aktion ist kein Konstruktions- oder Produktionsfehler, sondern eine Spinne.

Die Gelbe Sackspinne macht dem japanischen Unternehmen zu schaffen. Das Krabbeltier aus der Gattung der Dornfingerspinnen nistet sich nämlich vorzugsweise im Tank des Mazda 6 ein. Dort verstopft die Spinne mit ihren Netzen die Entlüftungsleitung, was wiederum den Druck im Motor ansteigen lässt. Im Extremfall kann dabei der Tank reißen. In den vergangenen Monaten ist dieser Fall laut der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA bei neun Mazda-Fahrern in den USA eingetreten.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Ihre Vorliebe für den Mittelklassewagen brachten die Tiere bereits 2011 zum Einsatz, was in einen ersten Rückruf resultierte, bei dem 65.000 Mazda 6 in die Werkstatt mussten. Um die Spinnen am Eindringen zu hindern, wurde damals eine Abdeckung an der Tankentlüftung angebracht. Neuwagen wurden außerdem per Umprogrammierung der Motorsteuerung mit Unterdruck im Tank versehen. Die damals bereits ausgelieferten Fahrzeuge ohne entsprechende Programmierung müssen nun zum zweiten Rückruf in die Werkstatt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1929835