40278

Maxtor stellt Festplatte mit 320 Gigabyte Speicherkapazität vor

10.09.2002 | 15:22 Uhr |

"Darf's ein bißchen mehr sein" scheinen sich die Entwickler von Maxtor zu fragen. Das US-Unternehmen hat heute neue ATA-Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 320 Gigabyte vorgestellt. Die "MaXLine"-Produktlinie soll sich besonders für Medien- und Netzwerkspeicherung in Unternehmen eignen.

"Darf's ein bißchen mehr sein" scheinen sich die Entwickler von Maxtor zu fragen. Das US-Unternehmen hat heute neue ATA-Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 320 Gigabyte vorgestellt. Die "MaXLine"- Produktlinie soll sich besonders für Medien- und Netzwerkspeicherung in Unternehmen eignen.

Zur Maxline-Produktlinie gehören die Maxline II- und die Maxline Plus II-Festplatten. Erstere bietet 5400 Umdrehungen pro Minute, zwei Megabyte Cache und eine Speicherkapazität von bis zu 320 Gigabyte. Die Maxline Plus II dreht mit 7200 Umdrehungen pro Minute und stellt dem Benutzer bis zu 250 Gigabyte Speicherkapazität zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beide Festplatten besitzen eine Ultra-ATA/133-Schnittstelle für Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 133 Megabyte pro Sekunde. Außerdem wird in beide Geräte die neue serielle ATA-Schnittstelle integriert sein, die eine Datentransferrate von bis zu 150 Megabyte pro Sekunde ermöglichen soll.

Maxtor will mit der Massen-Auslieferung im vierten Quartal 2002 beginnen. In den USA bewegen sich die Verkaufspreise zwischen 300 und 400 Dollar, für den deutschen Markt hat Maxtor bislang noch keine Preise bekannt gegeben. Maxtor gibt drei Jahre Herstellergarantie für die Festplatten.

Flotter Serial-ATA kommt nur langsam in die Gänge (PC-WELT Online, 03.07.2002)

Festplatten werden schneller: 600 MB/s Datentransfer möglich (PC-WELT Online, 07.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
40278