205900

Matrixx: Set-Top-Box mit Wetterfrosch

Die VisionNet VN-8000 CIS kann über den integrierten Netzwerk-Port im Internet regionale Wetterdaten abfragen und ausgeben.

Matrixx Systems stellt unter seiner Hausmarke VisionNet eine digitale Set-Top-Box mit Ethernet-Anschluss vor. Über die Netzwerkschnittstelle der VN-8000 CIS lässt sich zum Beispiel die Software aktualisieren, schneller als via USB oder RS-232. Darüber hinaus kann der Nutzer bei bestehender Verbindung ins Internet die aktuelle Wetterlage seiner Region abrufen. Hierzu braucht der Anwender lediglich den in der Navigation enthaltenen Regionalcode einzugeben. Ferner kann die neue VisionNet-Box bis zu 5.000 Fernseh- und Radiosender speichern.

Praktisch für Familien: Es können bis zu 8 individualisierte Favoritenlisten verwaltet werden. Die VN-8000 CIS verfügt außerdem an seiner Vorderseite über zwei CI-Schnittstellen für Module zur Entschlüsselung von PayTV-Programmen. Ein Smart-Card-Reader ist ebenfalls mit an Bord. Dort befinden sich auch acht Bedienknöpfe und ein vierstelliges Frontdisplay. Auf der Rückseite findet der Nutzer neben dem Ethernet-Port weitere wichtige Anschlüsse wie beispielsweise 1x S-Video, 2x Scart sowie Cinch-Buchsen für die Tonwiedergabe. Selbst an einen digitalen Coax-Ausgang hat der Hersteller gedacht. Die VisionNet VN-8000 CIS von Matrixx Systems ist ab sofort im Fachhandel für 310 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205900