2000705

Matchstick: Mozilla greift Chromecast an

01.10.2014 | 12:41 Uhr |

Mozilla bläst zum Angriff auf Googles Chromecast und hat mit Matchstick einen neuen HDMI-Streaming-Stick vorgestellt.

Mozilla hat mit MatchStick den ersten HDMI-Streaming-Stick mit Firefox OS vorgestellt. MatchStick ist ab sofort für Entwickler verfügbar. Diese erhalten damit früh die Möglichkeit, Anwendungen dafür zu entwickeln.

MatchStick richtet sich laut Angaben von Mozilla an Entwickler, die bisher zu viel Arbeit in Plattformen wie Boot to Gecko, XBMC oder Boxee stecken. Nach der ersten Ankündigung von Chromecast durch Google sei man zwar begeistert gewesen, später aber auch enttäuscht, weil sich damit eben nicht jeder Inhalt überall und jederzeit abspielen lasse.

"Wir haben uns daher entschieden, etwas besseres und offeneres zu machen", heißt es im Mozilla Hacks Blog. MatchStick soll gemeinsam mit Firefox OS den Entwicklern und Nutzern eine vollkommen offene Software- und Hardware-Plattform bieten, um Inhalte und Applikationen auch direkt im Wohnzimmer genießen zu können.

Entwickler können ab sofort kostenlos MatchStick ordern, um dafür Programme zu entwickeln. Die entsprechende Registrier- und Bestellseite befindet sich hier. Dort finden Sie auch einen ausführlichen "Developers Guide" und eine Dokumentation aller APIs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2000705