66564

Erste 802.11n Lösung angekündigt

06.01.2008 | 16:02 Uhr |

Hardwarehersteller Marvell kündigt mit dem TopDog Chip die erste Lösung für ein 802.11n Wi-Fi Netzwerk mit einem Datendurchsatz von 450 Mbps an. Erste Anwendungen werden auf der CES in Las Vegas vorgestellt.

Mit dem TopDog-11n-450-Chip präsentiert Hersteller Marvell die erste WLAN-Lösung für den neuen 802.11n-Standard an. Dank drei räumlich getrennter Datenströme können bis zu 450 Megabit pro Sekunde erreicht werden. Dies entspricht einer acht Mal höheren Bandbreite als beim weit verbreiteten 802.11g-Standard. Auch die Reichweite soll die der Konkurrenzprodukte um 500 Prozent übertreffen: „Marvell kommt als Erster mit einer 802.11n 450-Mbps-Lösung auf den Markt, sodass Hersteller ihren Kunden, die schnellere und leistungsfähigere Wi-Fi-Lösungen suchen, jetzt eine in der Branche führende Drahtlosreichweite und -leistung anbieten können.“, erklärt Sameer Bidichandani, Abteilungsleiter Technologiestrategien bei Marvell Semiconductor .

Durch den Einsatz der firmeneigenen Erweiterung STBC (Special Time Block Coding) soll zudem eine hoher Durchsatz auch bei größeren Entfernungen garantiert werden. Damit werde der Einsatz von Video-Streaming-Anwendungen möglich, auch wenn sich der Anwender weiter von der Funkquelle entfernt. Durch die Herstellung des Chips im 90-Nanometer-CMOS-Verfahren könne parallel zur hohen Leistung auch Strom gespart werden. Die Rückwärtskompatiblität zu 802.11a, b und g ermöglicht weiterhin den Zugriff auf ältere WLAN-Standards.

Aktuell befinde sich der Chip in der Erprobungsphase. Mit einer Massenauslieferung könnte voraussichtlich im nächsten Quartal gerechnet werden. Marvell will den TopDog-11n-450-Chip und erste Anwendungen im Bereich Mobilfunk und Video auf der Consumer Electronics Show vorstellen, die vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas stattfindet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
66564