18.07.2012, 05:58

Michael Söldner

Mars Rover Landing

Kostenloses Kinect-Spiel von der NASA

©youtube.com

Mit Rover Curiosity befindet sich derzeit eine Sonde auf dem Weg zum Roten Planeten. Die US-Weltraumbehörde NASA erlaubt mit einem Kinect-Spiel schon jetzt die Landung via Konsole.
In Zusammenarbeit mit den Microsoft Kinect Labs hat die US-Weltraumbehörde NASA ein Spiel für die Bewegungssteuerung der Xbox 360 erstellt, mit dem die Landung der Rover Curiosity Sonde schon heute vor der Konsole simuliert werden kann. Das Spiel Mars Rover Landing steht kostenlos zum Download bereit und lässt interessierte Weltraumfans per Kamera das Auftreffen auf der Oberfläche des Mars nachstellen.

Mit Bewegungen vor der Kinectkamera lassen sich die Triebwerke des Mars-Fahrzeugs steuern, im Idealfall führt dies zu einer butterweichen Landung auf der Planetenoberfläche. Als Grundlage für Mars Rover Landing diente den Forschern bei der NASA die reale Mission namens Rover Curiosity, deren Landung für den 6. August geplant ist.

Noch steht jedoch nicht fest, ob diese Mission der NASA erfolgreich verlaufen wird. Wo Kinect-Spieler lediglich mit ihren Händen wedeln, muss die echte Sonde von einer Geschwindigkeit von 21.000 km pro Stunde abgebremst werden, um sanft auf der Oberfläche des Planeten auftreffen zu können.
Technik: Forscher realisieren 3D-Hologramm mit Kinect-Kameras

Einen Einblick in Mars Rover Landing für Kinect erlaubt das folgende Video:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1523060
Content Management by InterRed