74484

Marktwert: Nintendo pirscht sich an Sony heran

22.06.2007 | 15:34 Uhr |

Betrachtet man die Marktkapitalisierung der Hersteller von Unterhaltungselektronik, ist derzeit Sony das wertvollste Unternehmen. Danach folgte lange Zeit Matshushita Electric Industrial (Panasonic). Doch nun gibt es einen neuen Zweitplatzierten: Nintendo.

Nintendos Erfolge mit seiner Spielekonsole Wii und dem Nintendo DS spiegeln sich auch am Aktienmarkt wider: die Kurse steigen. Und damit auch der Wert des Unternehmens als solches. Dank des Kursanstiegs beträgt Nintendos Wert derzeit rund 50,93 Milliarden US-Dollar, womit sich das Unternehmen deutlich vor Matshushita Electric Industrial (Panasonic) dem jahrelangen Zweitplatzierten setzen kann. Matsushita kommt auf rund 50,37 Milliarden US-Dollar. Sony kommt auf einen Wert von 53,68 Milliarden US-Dollar.

Die hohe Marktkapitalisierung ist auch deswegen bemerkenswert, da Matsushita und Sony jeweils einen acht Mal höheren Umsatz aufweisen, als Nintendo. Das große Interesse an den Aktien erklärt sich durch die gewaltigen Erfolge, die Nintendo mit dem Nintendo DS und aktuell der Nintendo Wii feiert. Beide Konsolen verkaufen sich besser, als es selbst Nintendo erwartet hätte. Insbesondere in Japan läuft die Wii derzeit Sonys Playstation 3 den Rang ab, im vergangenen Monat betrug das Verhältnis der verkauften Wii-Konsolen im Vergleich zur Playstation 3 5:1.

"Nintendo ist der Marktführer in allem, was es unternimmt, was im Grunde der Handheld- und der Konsolen-Markt ist", so KBC-Securities-Analyst Hiroshi Kamide. "Diese Konstellation haben wir bei Nintendo seit über einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
74484