1159170

Samsung wird zum weltgrößten Smartphone-Produzenten

28.10.2011 | 18:33 Uhr |

Samsung hat Apple überholt und wird damit der umsatzstärkste Smartphone-Produzent. Nokia liegt jedoch auch weiterhin bei der Menge der verkauften Handys vorn.

Der südkoreanische Hersteller Samsung  hat im Wettkampf mit Apple  nun einen weiteren Sieg errungen. Durch ein gut laufendes drittes Quartal 2011 ist Samsung nun der Smartphone-Anbieter mit dem weltweit stärksten Umsatz. Nokia  kann hingegen bei der Anzahl der verkauften Handys punkten und liegt auch beim Umsatz damit noch knapp vor Apple.

Zwar legte Samsung keine konkreten Zahlen zur aktuellen Geschäftsentwicklung vor, Analysten gehen jedoch von einem Absatz von 28 Millionen Telefonen im dritten Quartal aus. Im gleichen Zeitraum konnte Apple nur 17 Millionen Handys absetzen. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass Apple in diesem Zeitraum lediglich ein Smartphone im Angebot hatte, während Samsung auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen zurückgreifen konnte. Ein Firmensprecher von Samsung teilte mit, dass sich die Smartphone-Verkäufe im dritten Quartal vervierfacht hätten.

Samsung Galaxy Tab 10.1 im Test - Tablet

Einen beträchtlichen Anteil an der positiven Entwicklung von Samsung macht auch der erstklassige Absatz des Galaxy Tablet-PCs aus. Durch einen Rechtsstreit  wurde der Marktstart des Geräts in einigen Ländern durch Apple jedoch untersagt, da die Ähnlichkeit zum iPad einfach zu groß sei. In Australien und der gesamten EU ist das Samsung Galaxy Tab 10.1 aus diesem Grund vorerst nicht verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1159170