180368

Online-Videowerbung vor Wachstumsschub

24.04.2010 | 16:02 Uhr |

Bisher war das Online-Video noch ein im Entstehen begriffenes Werbemedium. In diesem Jahr dürfte jedoch ein kräftiger Wachstumsschub bevorstehen. Wie das Werbevideo-Netzwerk BrightRoll aufzeigt, werden die Budgets in dem Bereich deutlich erhöht.

Beinahe alle Medienagenturen und Marketing-Entscheider wollen den Angaben nach mehr Geld in Web-Videoanzeigen stecken. Dabei haben einige offenbar keine guten Erfahrungen mit den noch jungen Werbemethoden gemacht. Web-Videokampagnen sind in vielen Fällen anders verlaufen als ursprünglich geplant, berichtet BrightRoll. Um das Medium kommen die Marketer aber nicht mehr herum. Werbetreibende und Anzeigenkunden sind den Experten nach zunehmend vom Online-Video abhängig, um bestimmte Zielgruppen zu erreichen. Zudem habe das Medium in Sachen Werbeeffekt und -wert angesichts technologischer Innovationen weiter zugelegt. Mehr als die Hälfte der Entscheider geht davon aus, dass Online-Videos "effektiver" oder "viel effektiver" sind als andere Werbeformen.

Für ein stärkeres Engagement in dem Bereich sprechen nach Ansicht von BrightRoll etwa niedrigere Anzeigenpreise und weniger Streuverluste als bei klassischen Schaltungen. Im Vergleich zu traditionellen Werbemedien können Kampagnen im Web etwa besser auf ihre Zielgruppen ausgerichtet werden. Die Mehrheit der Marketing-Entscheider setzt auf interaktive Pre-Roll-Ads, also Werbeeinschaltungen, die vor Clips als "Vorspann" gezeigt werden. 20 Prozent greifen auf "Branded Entertainment" zurück und 15 Prozent platzieren ihre Werbebotschaften in Webisodes.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
180368