2094349

Mario Götze sagt "Sorry", weil Pixel-Götze Elfer verschoss

29.06.2015 | 14:09 Uhr |

Ein Gamer ist sauer, weil Mario Götze in FIFA einen Elfer in der 90. Minute versemmelt hat. Der echte Mario Götze reagiert.

Für Erheiterung sorgt auf Facebook aktuell die Reaktion vom deutsche Fußball-Weltmeister Mario Götze auf ein Facebook-Posting eines Gamers. Der Gamer hatte an die Facebook-Seite vom FC Bayern München eine Art "Beschwerde" über Mario Götze gepostet. Der Pixel-Götze hatte in einer Partie in FIFA einen Elfer verschossen. Der Spieler verlor die Partie und warf den Controller gegen die Wand, so das dieser zu Bruch ging. Dem Posting fügte er das Foto vom halb zerstörten Playstation-3-Controller hinzu.

Der Text der Botschaft:

Ich bitte Sie Herrn Götze etwas mitzuteilen . "Hallo Mario ! Du schuldest mir 49.90€ für einen neuen Controller. Du hast in der 90 Minute ein Elfmeter in FIFA verschossen , danke ! Meine Kontodaten werde ich dir morgen zusenden . Gruß "

Die nette Reaktion von Mario Götze folgte prompt und ebenfalls über Facebook:

Hallo Mario, in der 90. Minuten einen Elfer zu verschießen, das ist mehr als bitter. Da ist man auf jeden Fall sehr frustriert, kann ich nachvollziehen. Was war mit Thomas Müller los? 😂😂 Aber wirf doch nicht einfach deinen Controller in die Ecke, der kann nichts dafür. 😉 Ich mach Dir mal ein kleines Paket fertig, beim nächsten mal mach ich das Ding dann rein, versprochen! FC Bayern München Gruss Mario! (Einfach mal in deinen Ordner "Sonstiges" schauen)

Der Facebook-Eintrag von Mario Götze wurde mittlerweile über 100.000 Mal mit einem "Gefällt mir" von den Facebook-Nutzern quittiert. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094349