2094402

Mario-Fan-Remake mit Unreal Engine 4

30.06.2015 | 05:37 Uhr |

Die Aufbereitung der Mario-Welten unter Zuhilfenahme der Unreal Engine 4 durch einen Fan beeindruckt!

Nintendo spendiert seinen Mario-Spielen immer eine ansprechende und liebevolle Präsentation. Als „State of the Art“ kann die Grafik jedoch nicht bezeichnet werden. Der mexikanische Künstler Aryok Piñera gibt Fans mit seinem Fan-Remake einen Ausblick, wie Mario aussehen würde, wenn die aktuelle Unreal Engine 4 zum Einsatz kommt.

Seine ersten Fortschritte stellt Piñera nun in einem Video vor: Darin hüpft der Nintendo-Klempner durch düstere Verliese, eine frostige Eiswelt oder eine schicke Loft-Wohnung. Durch den Einsatz aufwendiger Shader-Techniken werden diese Ausflüge zur Augenweide. Auch die Animationen von Mario sind deutlich lebensechter als in den bisher veröffentlichten Ablegern der Reihe.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

Es ist jedoch zu befürchten, dass Nintendo dem Künstler einen Strich durch die Rechnung machen wird. In der Vergangenheit ging der Hersteller gegen derartige Verletzungen seiner Marken vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094402