18472

Nokia bringt Handy-Navigation auf den PC

Nokia hat eine neue Erweiterung für seine Handy-Navigationssoftware Maps 2.0 vorgestellt. Mit Maps on Ovi können Routen am PC geplant und auf einer Website mit Freunden diskutiert werden, bevor sie auf das Handy kommen. Zusätzlich lassen sich Reisen mit dem Mobiltelefon dokumentieren und auf Nokias Internet-Portal Ovi laden.

Nokia hat gestern auf der Konferenz Where 2.0 in Kalifornien eine neue Erweiterung für seine Handy-Navigationssoftware Maps 2.0 vorgestellt. Mit Maps on Ovi können Benutzer ihre Reisen bequem am PC vorbereiten und danach die geplante Route auf das Handy übertragen. Unterwegs lassen sich interessante Routen oder Orte auf dem Mobiltelefon abspeichern und danach auf die Website von Ovi laden. Dort können sie gemeinsam mit Freunden genutzt und kommentiert werden.

Ovi ist das neue Internet-Portal, auf dem Nokia immer mehr Services anbietet, wie den Download von Musik, Klingeltönen und Spielen oder Navigationsdienste und ein Sozialnetzwerk. Die Bedienung von Maps on Ovi ist ähnlich zur Handhabung von Nokia Maps 2.0 auf dem Handy. Der Nutzer hat aber den Vorteil, dass er seine Reiseziele nicht kompliziert mit der Zifferntastatur eintippen muss, sondern sie am Computer eingeben kann. Das ist besonders bequem, wenn man einen Ausflug mit mehreren Reisezielen plant.

Die Routen können genauso wie die Fotos und Blog-Einträge in Nokias Sozialnetzwerk Share on Ovi auf der Website mit Freunden diskutiert werden. Später sollen sich die Daten auch auf unternehmensfremden Websites wie Tripadvisor nutzen lassen, wo Reisende sich Tipps über Hotels, Restaurants und Strände aus aller Welt geben. Nokia plant, dass Maps on Ovi ab dem Spätsommer genutzt werden kann. Bisher gibt es nur interne Testversionen. Die Handy-Navigation Nokia Maps 2.0 ist bisher nur für S60 verfügbar, aber zum Jahresende soll auch eine abgespeckte Variante für S40 herauskommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
18472