29.02.2012, 20:51

Denise Bergert

Maps

Microsoft und Nokia vereinheitlichen Maps-Design

©Microsoft

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen Nokia und Microsoft bekommen die Online-Kartendienste der beiden Unternehmen ein einheitliches Design.
Weitere Anzeichen für die strategische Partnerschaft zwischen Microsoft und Nokia zeigen sich heute im Rahmen einer Ankündigung. Beide Unternehmen kündigten an, ein einheitliches Design für ihre Online-Kartendienste anbieten zu wollen. Um sich auf eine entsprechende Optik zu einigen, haben sich die Bing-Maps-Designer mit dem Nokia-Maps- und dem Windows-Phone-Team zusammengetan. Das einheitliche Design soll sich dabei unter anderem auf die unterschiedlichen Karten-Elemente, den Kontrast, die Farben und die Typografie auswirken.

Sehen können Nutzer die Änderungen ab sofort in den Desktop- und Mobile-Versionen von Bing Maps und Nokia Maps, deren Legenden nun in Nokias Pure-Schriftart angezeigt werden. Die Partnerschaft zwischen Nokia und Microsoft soll in den kommenden Monaten noch weiter ausgebaut werden. Branchen-Experten gehen von einer gegenseitigen Einflussnahme in Windows Phone und den Microsoft-Online-Diensten aus. Konkrete Details zu den Zukunftsplänen für die Kooperation liegen bislang jedoch noch nicht vor.
In der zweiten Jahreshälfte 2011 kündigte Nokia seine Kooperation mit Microsoft an. Im Rahmen der Partnerschaft produziert der finnische Handy-Hersteller mehrere Smartphone-Modelle mit Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone. Das Debüt, Nokia Lumia 800, hat sich mit 1,3 Millionen verkauften Einheiten bereits als Verkaufsschlager entpuppt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1371029
Content Management by InterRed