Malware-Statistik November

Deutschland ist Malware-Quelle Nr. 2

Donnerstag, 15.12.2011 | 17:54 von Frank Ziemann
Als Herkunftsland von Malware ist Deutschland auf den zweiten Platz vorgerückt und hat Russland verdrängt. Die Nutzung steganografischer Tricks zur Tarnung für schädlichen Code scheint in Mode zu kommen.
Der Antivirushersteller Kaspersky Lab hat seinen monatlichen Malware-Bericht für November veröffentlicht. Demnach hat die Schutz-Software des Unternehmens etwa 238 Millionen schädliche Dateien auf Rechnern seiner Kunden entdeckt und beseitigt sowie 89 Millionen Infektionsversuche aus dem Internet abgewehrt.

Aus Brasilien melden die Virenforscher Neuigkeiten aus der Trickkiste der Schädlingsprogrammierer. Bei einem Trojanischen Pferd, das auf das Ausspähen der Zugangsdaten für das Online-Banking spezialisiert ist, haben sie die Nutzung steganografischer Tarnmethoden entdeckt. Dabei wird schädlicher Programm-Code in an sich harmlosen Bilddateien versteckt.

Bereits im September hatte die Betreiber des SST-Botnetzes, einer Abwandlung der berüchtigten Bot-Familie TDL/TDSS, Kommandos an die Zombie-Rechner ihres Botnetzes in Bilddateien versteckt. Der brasilianische Schädling nutzt diese Technik auf andere Art. Die vermeintlichen Bilddateien tragen die Dateiendung .jpg, sind jedoch wie BMP-Dateien aufgebaut. Sie enthalten Programm-Code in verschlüsselter Form sowie einige zusätzliche Daten.

Diese Methode hat ihre Vorteile: Antivirusprogramme entdecken den schädlichen Code nicht. Die Admins der Web-Server, auf denen die Dateien abgelegt sind, halten sie für harmlos und lassen sie in Ruhe. Zudem könnte der Trick einigen Virenforschern mangels Zeit und Fachkenntnis entgehen.

In der Statistik der Länder, aus denen die meiste Malware kommt, hat Deutschland Russland vom zweiten Platz verdrängt. Unangefochtener Spitzenreiter bleiben die USA mit 26,7 Prozent, der deutsche Anteil beträgt 14,5 Prozent und Russland kommt auf 12,6 Prozent. Die Niederlande halten Platz 4, die britischen Jungferninseln rücken auf den sechsten Platz hinter der Ukraine vor.

Rang Land Anteil Änderung
1 USA 26,72% =
2 Deutschland 14,52% +1
3 Russland 12,58% -1
4 Niederlande 11,67% =
5 Ukraine 6,69% =
6 Jungferninseln (UK) 3,99% +1
7 China 3,64% +1
8 Rumänien 2,11% +2
9 Großbritannien 1,45% -3
10 Kanada 1,11% neu
andere 15,52%
Donnerstag, 15.12.2011 | 17:54 von Frank Ziemann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1225480