184639

Schädling als Windows 7 Kompatibilitäts-Check getarnt

11.05.2010 | 15:51 Uhr |

Malware-Spammer geben sich als wohlmeinende Ratgeber aus und bieten eine Software an, die vorgeblich testen soll, ob ein Rechner geeignet ist, um darauf Windows 7 zu installieren. Tatsächlich handelt es sich um ein Trojanisches Pferd.

Windows 7 ist seit einigen Monaten erhältlich und nachdem sich der Eindruck gefestigt hat, dass es besser läuft als Vista, wollen es viele auch installieren. Das denken jedenfalls Malware-Spammer und wollen davon profitieren. Sie verbreiten Mails mit einer vorgeblich hilfreichen Software zur Kompatibilitätsprüfung, die jedoch ein Trojanisches Pferd darstellt.

Wie der Antivirushersteller Bitdefender in seinem Malware-Blog meldet, kommen die Mails mit einem Betreff wie "Find out now if your PC can run Windows 7" und bieten einen "Windows 7 Upgrade Advisor" an. Der findet sich praktischerweise gleich als "Windows7UpgradeAdvisorSetup.zip" im Anhang der Mails. Die gleichnamige EXE-Datei in diesem Archiv wird von Bitdefender als "Trojan.Generic.3783603" erkannt.

Der Schädling öffnet Angreifern eine Hintertür ins System und lädt weitere Malware herunter. Er ermöglicht es Online-Kriminellen den PC aus der Ferne zu steuern und für ihre Zwecke zu missbrauchen. Nach Angaben von Bitdefender ist die Verbreitung derzeit noch gering, könnte jedoch durchaus noch größere Ausmaße annehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
184639