1174770

Experten finden 800 neue Android-Viren

16.11.2011 | 11:24 Uhr |

Der Oktober war ein gruseliger Monat für Android-Benutzer: Die Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab bemerkten eine massive Zunahme von Malware für Google Android.

Im Oktober 2011 überstieg die Gesamtzahl der Schädlinge für Android zum ersten Mal die Zahl der Schädlinge für die mobile Plattform J2ME (Java 2 Micro Edition). Ende Oktober 2011 zählte das russische Sicherheitsunternehmen 1916 Schadprogramm-Varianten für Android, die sich auf 92 unterschiedliche Familien verteilen. Allein im Oktober wurden 808 Android-Schädlinge neu entdeckt. Bis zum 10. November 2011 stieg der Anteil von Android-Malware auf 50,41 Prozent. Aktuell haben es Android-Schädlinge in erster Linie auf den Diebstahl persönlicher Daten abgesehen.
 
Die Top 3 der attackierten mobilen Betriebssysteme sah im Oktober folgendermaßen aus: An erster Stelle Android mit 46 Prozent, auf Platz zwei J2ME mit 41 Prozent und auf Platz drei das von Nokia mittlerweile aufgegebene Betriebssystem Symbian mit 9 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1174770