139350

Malware-Charts: Die Top 10 der Schädlinge im August

04.09.2007 | 16:22 Uhr |

Die direkte Verbreitung von Malware per Mail ist im letzten Monat weiter zurück gegangen. Stattdessen werden weiterhin Spam-Mails mit Links auf Malware-haltige Websites verschickt. Die meisten dieser Websites liegen nach wie vor in China.

Nach den Statistiken des britischen Antivirus-Herstellers Sophos für den Monat August sind Malware-haltige Mails nur noch eine vergleichsweise geringe Gefahr. Lediglich eine von 1000 Mails enthielt im August einen schädlichen Anhang. Im Durchschnitt der ersten sechs Monat 2007 waren es noch drei von 1000, im August 2006 vier von 1000 und im August 2005 noch eine von 50 Mails.

Dennoch sind Mails weiterhin ein viel genutztes Mittel zur Verbreitung von Malware, allerdings nicht als Anhang sondern durch in den Mails enthaltene Links, die Mail-Empfänger auf mit Malware verseuchte Websites locken sollen. Zu den wichtigsten Protagonisten dieser Masche zählt die Sturm-Wurm-Bande, deren Köder etwa mit angeblichen Grußkarten oder Videos lockt.

Die präparierten Websites liegen häufig in China, das diese Rangliste anführt, gefolgt von den USA mit 20,8 Prozent und Russland mit 11,3 Prozent. Deutschland ist gegenüber Platz 3 im März erfreulicherweise mit einem Anteil von 1,6 Prozent auf Rang 6 abgerutscht, hinter der Ukraine und dem neuen Fünften Polen. Der Anteil Chinas ist dabei in den letzten Monaten von fast 60 Prozent im Juni über knapp 50 Prozent im Juli auf nur noch 44,8 Prozent im August gesunken.

Die Rangliste der per Mail verbreiteten Schädlinge wird auch im August von der Wurmfamilie Netsky angeführt, die schon seit Jahren keine Neuzugänge mehr verzeichnet. Auch die Wurmfamilien Zafi, Mytob, MyDoom und Bagle bevölkern schon sehr lange die Top 10. Neuzugänge in der Rangliste sind hingegen das Trojanische Pferd "Troj/Pushdo", ein generischer Eintrag namens "Mal/Dropper" sowie die Virusfamilie W32/Sality. Das sind zwar alles keine neuen Schädlinge, sie hatten es jedoch bislang nicht in die Charts geschafft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139350