146984

Malen wie die Meister mit Corel Painter IX

29.09.2004 | 10:25 Uhr |

Ölgemälde nicht auf der Leinwand, sondern auf dem Monitor - das ist mit Painter möglich.

Corel hat Painter IX vorgestellt. Painter ist eine Mal- und Illustrationssoftware, mit der sich Gemälde-ähnliche Bilder erstellen lassen.

Corel will die Geschwindigkeit der Software gegenüber der Vorgängerversion deutlich gesteigert haben. Außerdem gibt es die neue Palette "Malwerkzeugeinstellungen" sowie ein neues "Frames-pro-Sekunde"-Steuerelement. Damit lassen sich die Bild-Raten bei Animationen direkt in Corel Painter testen.

Als neue Kategorie bei den Malmethoden ist "Künstlerölfarben" dazu gekommen. Damit sollen sich digitale Ölgemälde genauso wie echte verhalten – verspricht zumindest Corel. Die Farben lassen sich mischen, anrühren und sollen dadurch einen organischen Eindruck vermitteln.

Painter IX für Windows und MacOS ist ab Oktober erhältlich und kann ab sofort im Corel-Shop unter www.corel.co.uk und bei allen Corel-Partnern für 439 Euro vorbestellt werden. Das Upgrade kostet 169 Euro.

Zunächst ist allerdings nur die englische Version verfügbar. Die deutsche, französische und italienische Version wird voraussichtlich Anfang 2005 auf den Markt kommen.

PC-WELT-Testberichte: Grafik

0 Kommentare zu diesem Artikel
146984