Mailserver

Microsoft stellt Service Pack 1 für Exchange bereit

Donnerstag, 26.08.2010 | 09:38 von Hans-Christian Dirscherl
Microsoft hat das Service Pack 1 für Exchange 2010 bereit gestellt. Es enthält alle Fehlerkorrekturen und Updates, die seit dem Verkaufsstart von Exchange erschienen sind und bietet darüber hinaus einige neue Funktionen für den Mailserver.
Exchange
© 2014

Wer das SP1 für Microsoft Exchange installiert, bekommt neue Updates für die Archivierungs- und Such-Funktionen in den Postfächern. Ferner gibt es Verbesserungen bei Outlook Web App (Mails sollen sich nun schneller öffnen lassen) und bei den Verwaltungstools sowie Verbesserungen bei der Bedienoberfläche. Kalenderdaten können nun bei Bedarf auch anonymen Nutzern via Web zur Verfügung gestellt werden. Die Macher versprechen einen verbesserten Reparatur-Mechanismus für defekte Postfächer und ein besseres Load Balancing.

Exchange 2010 SP1 läuft auf folgenden Betriebssystemen: Windows 7 Professional 64-bit, Windows Server 2008, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Vista 64-bit mit Service Pack 1.
Der Download von Exchange 2010 SP1 ist um die 520 MB groß .

Donnerstag, 26.08.2010 | 09:38 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
575442