Mail von Twitter

Twitter versendet neuen wöchentlichen Newsletter an Mitglieder

Dienstag den 15.05.2012 um 10:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Twitter versendet wöchentlichen Newsletter
Vergrößern Twitter versendet wöchentlichen Newsletter
Twitter versendet ab sofort per Mail einen wöchentlichen Newsletter an seine Mitglieder, der die wichtigsten Tweets der letzten Tage enthält.
Twitter hat einen neuen Newsletter vorgestellt, der ab sofort wöchentlich an alle Mitglieder des Online-Dienstes versendet wird. Laut Angaben von Twitter enthält die Mail eine Zusammenfassung der wichtigsten "Geschichten" und "Tweets" der Follower eines Twitter-Nutzers. Unter "Geschichten" werden die wichtigsten Themen der Woche vorgestellt, wobei auch angezeigt wird, welche Follower diese Themen interessant fanden.

Anschließend werden in der Mail die wichtigsten Tweets der Follower aufgelistet und dabei auch angezeigt, wer und wie viele Follower diese Kurzbotschaften "retweeted" hatten. Nach einem Klick auf "Details anzeigen" werden weitere Details zu den Tweets angezeigt.

Twitter wird den neuen wöchentlichen Newsletter nach und nach innerhalb der nächsten Tage und Wochen an alle rund 140 Millionen Twitter-Nutzer zu versenden. Twitter-Nutzer, die den neuen wöchentlichen Newsletter nicht erhalten möchten, können ihn auf dieser Twitter.Seite abmelden: Dazu entfernen Sie das standardmäßig gesetzte Häkchen bei "Eine wöchentliche Übersicht der Geschichten & Tweets meines Tweets". Google bietet seit wenigen Tagen ebenfalls einen wöchentlichen Newsletter mit den Highlights auf Google+ .

Dienstag den 15.05.2012 um 10:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • Hotte63 14:00 | 15.05.2012

    Spam-Filter

    Wozu soll ich etwas deaktivieren, dass ich nie selbst aktiviert habe?

    Klar könnte ich den Haken entfernen, aber viel spassiger und nachdrücklicher ist es doch, Twitter und Google - und ggf. diverse andere - gleich als Spammer zu markieren und alle Mails sofort automatisiert entfernen/löschen zu lassen.

    Was wichtiges kommt von dort doch sowieso nicht!

    Antwort schreiben
1464403