575288

Google behebt Nerv-Bug in Google Mail

27.08.2010 | 10:52 Uhr |

Google hat in Google Mail einen nervigen Bug behoben, der dafür sorgte, dass Mails teilweise mehrmals versendet wurden.

Der Bug in Google Mail war vor einigen Tagen aufgetaucht und hatte für viele Beschwerden der Nutzer in den Google-Mail-Foren gesorgt. Die Nutzer beschwerten sich darüber, dass eine von ihnen bereits versendete Mail innerhalb mehrerer Tage mehrmals erneut versendet wurde und somit auch bei dem Empfänger der Mails für Unmut sorgte.

Google hat den Bug identifiziert und behoben. Laut Angaben von Google sollten fortan keine doppelten Mails mehr versendet werden. Wie viele Google-Mail-Nutzer genau von dem Bug betroffen waren, verrät Google aber nicht. Eine Google-Mail-Sprecherin gab lediglich bekannt, dass weniger als 2,5 Prozent aller Google-Mail-Nutzer von dem Bug betroffen waren. Aktuell hat Google Mail laut Google mehrere hundert Millionen Nutzer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575288