83040

Mail Client "The Bat! 2.10.03" schwingt die Flügel

30.04.2004 | 13:31 Uhr |

Der Profi-Mail-Client The Bat erlaubt es, unbegrenzt viele Konten anzulegen und zu verwalten. Für den nötigen Input in die Eingangordner sorgt dabei die Unterstützung der Protokolle IMAP4, POP, APOP und SMTP. Mit dem Sprung auf Version 2.10 Mitte April hat Ritlabs einige wichtige Veränderungen eingeführt und in der nun vorliegenden Version 2.10.03 weiter verbessert.

Der Profi-Mail-Client The Bat erlaubt es, unbegrenzt viele Konten anzulegen und zu verwalten. Für den nötigen Input in die Eingangordner sorgt dabei die Unterstützung der Protokolle IMAP4, POP, APOP und SMTP. Mit dem Sprung auf Version 2.10 Mitte April hat Ritlabs einige wichtige Veränderungen eingeführt und in der nun vorliegenden Version 2.10.03 weiter verbessert.

So verfügt die 2.10 im Vergleich zum Vorgänger über "virtuelle Ordner". Dabei handelt es sich um ein oder mehrere Verzeichnisse, die lediglich Links zu Mails enthalten - über Stichwörter wird der Umfang dieser virtuellen Archive eingegrenzt. Eine Nachricht kann dabei in diversen Ordner "existieren".

Die so genannten "Folder View Modes" erlauben es, die Anordnung in der Nachrichtenübersicht komfortabel anzupassen. Die Ansichtsarten lassen sich mit Hotkeys verknüpften - Anwender sollen so noch schneller an die für Sie wesentlichen Details rankommen.

Des Weiteren hat die Software-Schmiede eigenen Aussagen zufolge den HTML-Editor aktualisiert (Tables und Lists lassen sich jetzt editieren), den Spam-Schutz "BayesIT!" verbessert und die Kompatibilität mit Windows XP-Themes erhöht. Aus Vorgängerversionen bekannte Bugs sollen allesamt behoben worden sein.

Die Fledermaus wiegt rund 3,9 Megabyte. Der Mail-Client läuft unter Windows 9x/ME, NT4, 2000 sowie XP. Eine Lizenz für den privaten Gebrauch kostet 35 Euro, Studenten zahlen 25 Euro.

Download: The Bat! 2.10.03

0 Kommentare zu diesem Artikel
83040