163774

Mail-Blamage für DHL

25.11.2005 | 14:08 Uhr |

Eine Werbekampagne in Großbritannien ging buchstäblich nach hinten los.

Nicht nur Sicherheitsfachleute predigen seit vielen Jahren, dass der Versand von Mails an einen größeren Kreis von Empfängern unter Verwendung des Adressfeld "Blindkopie" (Bcc, Blind carbon copy) erfolgen sollte. Der Paketdienst DHL, Tochter der Deutschen Post AG, demonstrierte kürzlich in Großbritannien unfreiwillig, warum das sinnvoll ist.

DHL startete eine auf britische Unternehmen zielende Werbekampagne, in deren Rahmen alle, die einen neuen DHL-Account eröffneten, einen PDA Marke Blackberry erhalten sollten. Die Teilnehmer erhielten eine Antwort per Mail von DHL. Leider wurden die Adressen des Verteilers nicht im Feld Blindkopie eingetragen sondern im normalen Adressfeld. Folglich wurden alle Adressen an alle Empfänger übermittelt.

Einige Mail-Systeme bei Empfängern dieser Mails waren schlecht konfiguriert und so kam es zu einer Mail-Kaskade. Vermutlich wurden automatisch generierte Antworten an den gesamten Verteiler verbreitet. Dadurch, dass mehrere fehlkonfigurierte Systeme beteiligt waren, generierten diese wiederum automatische Antworten darauf - wieder an den gesamten Verteiler.

Auch einige Möchtegern-Spammer wollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und verschickten ihre Werbebotschaften an die von DHL exponierten Adressen. Das Mail-System von DHL war längst aus dem Spiel, während die Empfänger mehr als 100 Mails erhielten, teils Spam und automatische Antworten, teils unfreundliche Meinungsäußerungen anderer Empfänger über DHL.

DHL erklärte gegenüber Betroffenen, es würde eine schriftliche Erklärung an alle Teilnehmer geben, die jedoch mit der Briefpost verschickt werden solle, nicht per Mail.

Die Lehre daraus gilt nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Privatpersonen: Wenn Sie eine Mail an mehrere Empfänger versenden wollen, tragen Sie deren Adressen in das Feld Blindkopie (Bcc) ein. So werden die Adressen nicht an alle Empfänger mitgeschickt. In das normale Feld für die Zieladresse können Sie zum Beispiel Ihre eigene Adresse eintragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
163774