13374

Mail-Anhänge: Bedrohung Nummer Eins

05.06.2000 | 11:06 Uhr |

Das Öffnen von Mail-Attachments mit unbekanntem oder zweifelhaftem Absender stellt die größte Sicherheitsbedrohung für Computersysteme dar. Zweitgrößtes Problem ist die unzureichende Installation von Sicherheits-Patches - speziell für MS-Office, den Internet Explorer und den Netscape Communicator.

Das FBI, das US-Justizministerium und das Institut für System Administration, Networking & Security (SANS) haben eine Auflistung der größten Sicherheitsbedrohungen für Computersysteme veröffentlicht.

Die darin genannten fünf gravierendsten Sicherheitsfehler werden in der Regel von Internet-Usern begangen. An erster Stelle steht das Öffnen von Mail-Attachments mit unbekanntem oder zweifelhaftem Absender - ein Verhalten, das die Verbreitung des verheerenden Loveletter-Virus begünstigt hatte. Zweitgrößtes Problem ist die unzureichende Installation von Sicherheits-Patches - insbesondere für Microsoft Office sowie die Browser Internet Explorer und Netscape Communicator.

Als nächste Bedrohung nennen die Experten die Installation von Bildschirmschonern oder Computerspielen unbekannter Herkunft, gefolgt von unzureichenden oder mangelhaften Backups.(PC-WELT, 02.06.2000, jas

0 Kommentare zu diesem Artikel
13374