2079066

MagentaEins: Telekom stellt neue EU-Flat vor

18.05.2015 | 14:23 Uhr |

Die Telekom hat eine neue EU-Flat vorgestellt. Mit ihr kann in ganz Europa per Flat gesurft und telefoniert werden.

Die Telekom hat eine neue EU-Flat für seine MagentaEins-Kunden vorgestellt. Die neue Flat erlaubt es den Kunden unter anderem, ihre Daten-Flatrate in 32 Ländern der EU zu nutzen. Die EU-Flat können die MagentaEins-Kunden ab dem 19. Mai 2015 für 10 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten buchen.

Im Preis enthalten sind auch alle eingehenden Einrufe, alle Telefonate nach Deutschland und alle Anrufe in andere europäische Länder. Egal ob dabei im Festnetz oder Mobilfunknetz angerufen wird. Auch der Empfang und das Senden von SMS sind in der EU-Flat enthalten. "Alles ohne Sorgen über Roaming-Gebühren und ohne böses Erwachen beim Blick auf die nächste Telefonrechnung", verspricht die Telekom in einer Mitteilung am Montag.

Sollte das Datenvolumen aufgebraucht werden, kann neues Datenvolumen auch im Ausland hinzu gebucht werden. Das mobile Surfen ist derzeit in 23 Ländern Europas mit LTE-Geschwindigkeit möglich, wofür die Telekom entsprechende Roaming-Abkommen mit den Partnern geschlossen hat. Alle Anrufe von Zuhause oder von unterwegs in Deutschland sind zu allen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen innerhalb der Europa-Ländergruppe ebenfalls im Paket enthalten.

"Die EU-Flat ist der nächste konsequente Schritt der Weiterentwicklung von MagentaEINS", so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. Und weiter: "Auch beim Thema Auslandstelefonie, das bisher vor allem mit teuren Gebühren verbunden wird, bieten wir unseren MagentaEINS-Kunden ab sofort einfache und sorgenfreie Kommunikation innerhalb von Europa als Komplettpaket – und das wie immer bei MagentaEINS sowohl mobil als auch für zuhause."

Die neue EU-Flat ist vor allem für MagentaEins-Kunden der Telekom interessant, die öfters in ein EU-Land in den Urlaub fahren und auch dort ihr Smartphone wie daheim für das Telefonieren, Surfen und zum Versenden von SMS-Nachrichten verwenden möchten. Zu beachten gilt, dass die EU-Flat nicht in ganz Europa gilt, sondern nur in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union plus der Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein. Voraussetzung zur Buchung der EU-Flat ist für MagentaEins-Kunde ein IP-Festnetzanschluss (ab 19,95 Euro) und ein Telekom-Mobilfunkvertrag (ab 29,95 Euro), die vor dem 3. November 2010 abgeschlossen wurden.

Weitere Infos zur neuen EU-Flat der Telekom finden Sie auf dieser Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2079066