242308

Macromedia erneuert Autoren-Tool Director

05.01.2004 | 11:58 Uhr |

Macromedia kündigt heute die neue Version "2004 MX" seiner Multimedia-Autorensoftware "Director" an. Diese ist eine der ältesten Anwendungen des Herstellers und stammt noch aus Zeiten, in denen multimediale Inhalte vornehmlich auf CD und nicht wie heute üblich über das Netz verteilt wurden.

Macromedia kündigt heute die neue Version "2004 MX" seiner Multimedia-Autorensoftware "Director" an, wie die Computerwoche berichtet. Diese ist eine der ältesten Anwendungen des Herstellers und stammt noch aus Zeiten, in denen multimediale Inhalte vornehmlich auf CD und nicht wie heute üblich über das Netz verteilt wurden.

Zielgruppe sind vor allem Unternehmen, die Schulungs- und Trainingssoftware erstellen sowie Entwickler, die einfache Spiele und andere Animationen für den "Shockwave"-Player entwickeln.

Das neue Release unterstützt die Internet-Skriptsprache Javascript und soll zusätzlich Entwickler ansprechen, die die Director-eigene Steuersprache "Lingo" nicht beherrschen. Außerdem unterstützt es weitere Medienformate, darunter Windows Media und DVD-Video, und ist stärker integriert mit anderen Werkzeugen von Macromedia wie "Flash".

Director MX 2004 läuft unter Windows 2000/XP und Mac OS X ab Version 10.2.6. Die US-Version kommt im Februar für 1199 Dollar in den Handel, Updates von den Vorversionen 8.5 und MX kosten 399 Dollar.

Download: Macromedia Home Site 5.5

PC-WELT-Test: Flash MX

0 Kommentare zu diesem Artikel
242308