241656

Macromedia bringt neue Freehand-Version

11.02.2003 | 09:45 Uhr |

Macromedia hat das Vektorgrafikprogramm "Freehand" überarbeitet. In der "MX"-Version sollen sich Grafiken gleichermaßen für Druck- und Web-Erzeugnisse erstellen lassen. Die Funktionen sind nun über eine an die anderen MX-Produkte angepasste Benutzerführung zu erreichen.

Macromedia hat nach einem Berichte der Computerwoche das Vektorgrafikprogramm "Freehand" überarbeitet. In der "MX"-Version sollen sich Grafiken gleichermaßen für Druck- und Web-Erzeugnisse erstellen lassen. Die Funktionen sind nun über eine an die anderen MX-Produkte angepasste Benutzerführung zu erreichen.

Neben neuen Text- und Raster-Effekten ist die Integration von Flash-Animationen vorgesehen. Freehand MX kostet knapp 450 Euro, daneben gibt es auch Upgrades für ältere Programmversionen. Zur Zeit ist die Software nur in einer Download-Version verfügbar, erhältlich sind Varianten für Windows und Mac OS.

Freehand MX ist außerdem Bestandteil des ebenfalls überarbeiteten "Studio MX Plus". Das Paket enthält außerdem Entwicklungswerkzeuge und das Web-Publishing-Tool "Contribute". Für Studio MX Plus verlangt Macromedia knapp 1000 Euro, die Upgrade-Version kostet rund 230 Euro.

Gerüchteküche: Kauft Microsoft Macromedia? (PC-WELT Online, 27.12.2003)

Test: Freehand 10

0 Kommentare zu diesem Artikel
241656