819831

Larry Page übernimmt als neuer Google-Chef

04.04.2011 | 14:22 Uhr |

Google-Gründer Larry Page ist seit Montag der neue Chef von Google und löst damit Eric Schmidt ab.

Larry Page hat am Montag den Chef-Posten bei Google übernommen. Wie von Google bereits am 20. Januar angekündigt , übernimmt Larry Page damit die Rolle des CEO, die in den vergangenen 10 Jahren Eric Schmidt ausfüllte. Larry Page uind Sergey Brin hatten Google im Jahr 1998 gegründet und 2004 ging das Unternehmen an die Börse. Larry Page war bis 2001 der erste CEO von Google.

Im Januar hatte Eric Schmidt erklärt, dass er nun glaube, dass Larry Page nun bereit sei für den Chef-Posten. "Seine Ideen sind sehr interessant und clever", schrieb Schmidt in einem Blog-Eintrag. Er sei stolz darauf, das Unternehmen als CEO geführt zu haben und die nächsten 10 Jahre unter Larry Page würden sogar noch besser werden.

Eric Schmidt bleibt als Berater für Google tätig und trägt fortan den Titel "Executive Chairman". Damit repräsentiert Schmidt vor allem das Unternehmen nach außen. Außerdem gehören zu seinen Aufgaben der Aufbau von Partnerschaften und der Ausbau von Geschäftsbeziehungen, die Zusammenarbeit mit Behörden und die Weiterentwicklung der technologischen Vordenkerrolle.

Der Google-Mitbegründer Sergey Brin war von 2001 bis 2011 als President of Technology tätig. Er übernimmt nun die Leitung für spezielle Projekte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
819831