1634881

Intel-CEO Paul Otellini kündigt Rücktritt an

19.11.2012 | 16:22 Uhr |

Intel hat am Montag verkündet, dass Intel-CEO Paul Otellini seinen Chefposten abgeben wird.

Intel-Chef Paul Otellini wird im Mai 2013 seinen Chefposten abgeben. Das teilt Intel am Montag in einer Bekanntmachung mit. Demnach habe sich Otellini nach fast 40 Jahren bei Intel dazu entschieden, in den Ruhestand zu gehen. Der 62 Jahre alte Paul Otellini kam 1974 zu Intel und ist seit Mai 2005 der Chief Executive Officer (CEO) von Intel. Nach 8 Jahren wird Otellini damit im kommenden Mai Platz für einen Nachfolger machen. In der 45jährigen Geschichte von Intel war Otellini erst der sechste CEO des Unternehmens. Er hatte 2005 den Chefposten von Craig R. Barrett übernommen.

"Ich bin privilegiert gewesen, eines der weltgrößten Unternehmen zu leiten. Nach fast vier Jahrzehnten mit dem Unternehmen und acht Jahren als CEO, ist (...) die Zeit gekommen, Intels Ruder an eine neue Generation von Führung zu übergeben", so Paul Otellini. Nach seinem Ruhestand will er weiterhin als Berater für das Management von Intel zur Verfügung stehen. Bei der Ernennung eines neuen CEO will Intel sowohl interne als auch externe Kandidaten berücksichtigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1634881