Machtwechsel

Android auf 40% aller Smartphones in Deutschland

Dienstag den 29.05.2012 um 15:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Die wichtigsten Smartphone-Plattformen (Quelle: Bitkom)
Vergrößern Die wichtigsten Smartphone-Plattformen (Quelle: Bitkom)
© BITKOM
Android hat binnen eines Jahres die Herzen der deutschen Smartphone-Besitzer erobert und verweist die Konkurrenz auf die hinteren Plätze.
Der Hightech-Verband BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) hat ermittelt, dass Android aktuell in Deutschland den höchsten Anteil unter den Smartphone-Plattformen erobert hat. Lag vor einem Jahr der Marktanteil von Android hierzulande noch bei 17 Prozent, so ist er nunmehr auf 40 Prozent angestiegen. Damit verdrängt Android die Plattformen Symbian (Nokia) und iOS (Apple).

So hatte Symbian im Vorjahr in Deutschland noch einen Marktanteil von 42 Prozent. Dieser Marktanteil ist nunmehr auf 24 Prozent geschrumpft. iOS hatte vor einem Jahr noch einen Marktanteil von 21 Prozent und konnte im ersten Quartal 2012 auf 22 Prozent leicht zulegen. Auf den hinteren Plätzen landen Windows Phone/Windows Mobile mit 7 Prozent (2011: 11 Prozent) und Blackberry OS mit 3 Prozent (2011: 4,5 Prozent).

Die Zahlen basieren auf einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore für den BITKOM. Dabei wurde der Smartphone-Bestand im ersten Quartal 2012 mit dem Vorjahresquartal verglichen. Demnach sind in Deutschland derzeit rund 23,6 Millionen Smartphones als Erstgeräte im Einsatz. Damit hat sich deren Zahl um 8,1 Millionen beziehungsweise 52 Prozent erhöht. 41 Prozent aller Handy-Nutzer in Deutschland ab 15 Jahren besitzen bereits ein Smartphone.

 

Dienstag den 29.05.2012 um 15:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1476604