1255302

MacWorld: iTunes als Online-Videothek

17.01.2008 | 14:04 Uhr |

US-Kunden können künftig über Apples Multimedia-Software iTunes Filme von bekannten Filmstudios online ausleihen.

Zum Auftakt der MacWorld Expo 2008 in San Francisco gab Apple -Chef Steve Jobs eine Erweiterung der Multimedia-Software iTunes bekannt. Künftig soll das Programm - zumindest in den Staaten - auch als Online-Videothek dienen. Zum Auftakt können US-Kunden auf über 1.000 Filme von bekannten Studios wie beispielsweise Fox, Warner Brothers, Disney, Paramount, Universal, Sony Pictures, Touchstone oder New Line Cinema zurückgreifen. Der Service soll noch im Laufe dieses Jahres weltweit zur Verfügung stehen.

Je nach Alter der Filme berechnet Apple zwischen knapp 3 und 4 US-Dollar. HD-Videos mit Dolby-Digital-Ton kosten jeweils einen US-Dollar mehr. Laut Apple ist ein Film nach nur 30 Sekunden Ladezeit abspielbereit. Kunden haben nach dem Leihvorgang 30 Tage Zeit, den Film anzusehen. Ist das Video allerdings einmal gestartet worden, muss es innerhalb von 24 Stunden zu Ende gesehen werden. Parallel gab Apple ein Firmware-Upgrade für die Settop-Box AppleTV bekannt, das den Ausleihvorgang direkt am TV ermöglicht. Außerdem lassen sich damit YouTube-Videos, Flickr-Fotos sowie Audio- und Videopodcasts abspielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255302