73074

Mozilla schiebt Firefox 3.0 RC3 nach

12.06.2008 | 09:17 Uhr |

Für einen Testtag am Freitag dieser Woche haben die Mozilla-Entwickler noch einen dritten Release Candidate für Firefox 3.0 nachgeschoben. Grund ist ein Problem bei Mac OS X, die Windows-Version entspricht dem RC2.

Eigentlich wollte Mozilla Corp. in dieser Woche bereits die finale Version von Firefox 3.0 heraus bringen. Apple ist ihnen jedoch mit dem Sicherheits-Update Mac OS X 10.5.3 vor zwei Wochen dazwischen gekommen. Ein damit eingeführter Fehler in Apples Betriebssystem kann Probleme bei Firefox und anderen Programmen verursachen. Obwohl die Fehlerursache nicht im Programm-Code von Firefox steckt, haben sich die Mozilla-Entwickler entschlossen einen Workaround in ihren Browser einzubauen. Dieser besteht in einem geänderten Aufruf dieses Plugins.

Der neu aufgetauchte Fehler in Mac OS X kann dazu führen, dass sich Apples Betriebssystem beim Herunterfahren komplett aufhängt. Dies kann passieren, falls eine Anwendung versucht hat die Datei "VerifiedDownloadPlugin.plugin" zu öffnen. Dabei handelt es sich um ein Browser-Plugin, das zu Mac OS X gehört. Unter bestimmten Umständen greift Firefox darauf zu, etwa bei der Installation von Updates oder Erweiterungen.

Auch Firefox 2.x ist davon betroffen und so soll das nächste Update für Firefox 2 ebenfalls den Workaround erhalten. Mit dem Media Player Songbird und dem für Mac OS X optimierten Browser Camino lässt sich der Fehler gleichfalls reproduzieren. Beide basieren auf Mozilla-Code. Die richtige Problemlösung muss nach Ansicht der Mozilla-Entwickler von Apple kommen, ist jedoch derzeit nicht in Sicht.

Nur wegen dieses Problems gibt es nun einen Release Candidate 3 (RC3) von Firefox 3.0. Er ist nur für Mac-Nutzer von Interesse, die Windows- und Linux-Fassungen sind vollständig identisch mit dem Vorgänger (RC2). Dieser dürfte somit praktisch die finale Version darstellen. Ein letzter Testtag, vor allem für die Mac-Fraktion, ist für den morgigen Freitag, den 13. Juni vorgesehen. Abergläubisch ist man bei Mozilla offensichtlich nicht.

Mozilla Firefox 3.0 RC3 steht in 45 Sprachen, darunter deutsch, zum Download bereit. Wenn keine neuen Probleme auftauchen, dürfte die finale Fassung von Firefox 3 in der kommenden Woche erscheinen.

Download: Firefox 3.0 RC3

In einem großen Special haben wir Ihnen bereits alle neuen Funktionen von Firefox 3.0 vorgestellt . Zu den fünf wichtigsten Neuerungen von Firefox 3.0 gehören die intelligente Adressleiste, ein verbesserter Lesezeichen-Manager und eine neue Sicherheitsfunktion, die vor Malware schützt. Hinzu kommen unzählige Verbesserungen unter der Haube, eine neue Javascript-Engine und Rendering-Engine Gecko in der Version 1.9.

0 Kommentare zu diesem Artikel
73074