10.07.2012, 19:04

Michael Söldner

Mac

OS X Mountain Lion erreicht Gold-Status

©apple.com

Die finale Fassung von OS X Mountain Lion wurde heute an Entwickler ausgeliefert. Ein Update auf das neue Betriebssystem wird jedoch nur nach vorheriger Prüfung der Hardware möglich sein.
Apple hat heute das Golden Master seines Betriebssystems OS X Mountain Lion an ausgewählte Entwickler verschickt. Bis auf eventuell noch nötige kleine Änderungen sei das neue Mac-OS vollständig und final. Zu den wichtigsten Neuerungen des Betriebssystems OS X Mountain Lion gehören zahlreiche Features, die bereits im mobilen iOS auf iPhone und iPad zum Einsatz kommen. Dazu zählen Erinnerungen, Notizen, das Game Center sowie eine überarbeitete Benachrichtigungs-Zentrale.
OS X Mountain Lion soll zum Ende des Monats Juli über den Mac App Store angeboten werden. Im Gegensatz zu früheren Mac-Betriebssystemen ist der Download jedoch nur nach einer eingehenden Prüfung der verbauten Hardware möglich. Als Mindestanforderungen gelten 2 GB RAM, 8 GB freier Festplattenspeicher sowie das bereits vorhandene Betriebssystem OS X 10.6.8.
Aus diesen Spezifikationen für OS X Mountain Lion ergibt sich eine Unterstützung der folgenden Mac-Modelle: iMac (ab Mitte 2007), MacBook (ab Ende 2008), MacBook Pro (ab Ende 2007), Xserve (ab Anfang 2009), MacBook Air (ab Ende 2008), Mac mini (ab Anfang 2009) sowie Mac Pro (ab Anfang 2008).
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1516839
Content Management by InterRed