124894

MTV kündigt Musikportal an

05.04.2001 | 16:08 Uhr |

MTV will sein Angebot im Internet erweitern und die Möglichkeit bieten, Lieder direkt online zu kaufen. Zuschauer von MTV sollen dann die Möglichkeiten haben, einen Song per Mausklick zu kaufen, wenn Sie ihn auf den Webseiten von MTV hören oder im Fernsehen sehen.

MTV will sein Angebot im Internet durch die Möglichkeit Lieder direkt zu kaufen erweitern. Wie das Nachrichtenmagazin Wired meldet, sollen die Zuschauer von MTV dann die Möglichkeiten haben, einen Song per Mausklick zu kaufen, wenn Sie ihn auf den Webseiten von MTV hören.

Laut Nicholas Butterworth, Chef von MTVi, wird derzeit auch überlegt, dieses Feature auch voll in das Fernsehprogramm zu integrieren. Dabei sollen die Zuschauer die Möglichkeit haben, ein Lied das sie gerade im Fernsehen sehen, direkt im Internet kaufen und herunterladen zu können.

"Unsere Pläne sind, dass Ende des Jahres 50 Prozent der im Fernsehen gespielten Songs sofort zum Download im Internet bereitstehen", so Butterworth.

Mit den jetzigen Plänen katapultiert MTV sich an die Vorderreihe der Anbieter von Musik-Titeln im Internet. Erst zu Beginn der Woche hatten fünf große Musikfirmen angekündigt, mit "MusicNet" eine große Musik-Platform schaffen zu wollen. Mitte der Woche hatte Microsoft nachgezogen. Der Software-Gigant will mit einem eigenen Musik-Portal den Online-Kauf von Musiktiteln ermöglichen.

MTV will mit 10.000 Musik-Titeln an den Start gehen. Eine Single soll dann für 1,99 Dollar erhältlich sein. Ein komplettes Album wird für 18,98 Dollar angeboten werden. Wer Online einen Titel kauft, wird die Möglichkeit haben, Kopien anfertigen zu dürfen. Noch nicht entschieden ist, ob mit dem von MTV geplanten Konzept, der Käufer auch die Möglichkeit haben wird, alle von ihm gekauften Titel auf CD brennen zu dürfen. Dies sei abhängig von den Plattenfirmen, die die Titel anbietet. (PC-WELT, 05.04.2001, pk)

Microsoft gründet Internet-Musikportal (PC-WELT Online, 04.04.2001)

Chance für Napster (PC-WELT Online, 02.04.2001)

Musiker kämpfen für Napster (PC-WELT Online, 04.04.2001)

Napster wird kostenpflichtig (PC-WELT Online, 03.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124894