137804

MSN Screen Saver (Beta) blendet RSS-Feeds ein

22.07.2005 | 15:19 Uhr |

Microsoft hat eine englischsprachige Beta-Version des MSN Screen Savers zum Download bereitgestellt. Der personalisierbare Bildschirmschoner erlaubt unter anderem die Einblendung von RSS-Feeds.

Microsoft hat eine Beta-Version des MSN Screen Savers zum Download bereitgestellt. Einmal installiert zeigt der Rechner in den Arbeitspausen die von Ihnen gewünschten Bilder an. Dazu kann ein beliebiger RSS-Feed eingeblendet werden. Darüber hinaus bietet der Bildschirmschoner eine Schnittstelle zu MSN Hotmail, MSN Messenger und MSN Spaces und ein Sucheingabe-Feld, mit dem eine Suche über MSN Search gestartet werden kann.

Voraussetzung für den MSN Screen Saver: Die MSN Search Toolbar muss auf dem System vorliegen. Diese war erst kürzlich veröffentlicht worden und spendiert dem Internet Explorer unter anderem eine Tabbed-Browsing-Funktionalität ( wir berichteten ).

Die Einstellungen für den Bildschirmschoner finden Sie in den Optionen der Toolbar im Bereich "Screen Saver" beziehungsweise über "Systemsteuerung, Anzeige, Bildschirmschoner". Hier können Sie unter "Content" den gewünschten RSS-Feed einbinden. Um beispielsweise den Nachrichten-Ticker der PC-WELT anzeigen zu lassen, fügen Sie im Eingabefeld "RSS Feeds" die URL "http://www.pcwelt.de/news/rss/news.xml" ein und drücken dann auf den Button "Add".

Der Download von MSN Screen Saver beträgt 780 KB. Unterstützt werden Windows 2000, XP und Server 2003.

Download: MSN Screen Saver (Beta)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137804