143074

MSN 2007 mit neuem Design

07.01.2007 | 14:29 Uhr |

Das Portal MSN startet mit einem neuen Design und Inhaltspaket ins neue Jahr. Insgesamt acht Themen-Channels, die von der MSN Redaktion und Medienpartnern erstellt werden, sollen für Themenvielfalt sorgen.

Zu den angebotenen Themen zählen alle Bereiche des täglichen Lebens: Nachrichten, Unterhaltung, Sport, Autos, Gesundheit, Money, Reisen sowie Computer und Technik. Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche wird eine schnelle Orientierung möglich, Service wie Live Search , Windows Live Messanger oder Hotmail sollen das Angebot abrunden.

Das Redesign stellt jedoch erst den Anfang dar. So plant der Anbieter eine umfangreiche Weiterentwicklung des Portals in den kommenden Monaten. Laut eigenen Aussagen will man verstärkt auf Eigenproduktionen und exklusive Inhalte setzen. Die komplette Vermarktung und redaktionelle Verantwortung für das Online-Angebot liegen seit dem Jahreswechsel bei der Microsoft Online Services Group.

„MSN ist für Millionen von Menschen in Deutschland zentrale Anlaufstelle für die tägliche Online-Lektüre, Kommunikation und Recherche. Wer erstklassig aufbereitete Inhalte und den direkten Zugriff auf unsere Dienste sucht, ist hier richtig aufgehoben: Er bekommt alle Informationen und Services aus einer Hand, an einem Platz, kompetent, nützlich und unterhaltsam aufbereitet. Doch unser Anspruch geht weiter: Wir werden MSN im Laufe des Frühjahrs weiter entwickeln, um den Mehrwert für den User zu steigern - mit neuen Inhalten aus dem Lifestyle- und Entertainment-Bereich, mit interaktiven, tief integrierten Services und der Möglichkeit, selbst Inhalte einzubinden. Auf MSN sollen nicht nur unsere Redakteure und Content-Partner zu Wort kommen, sondern auch die Nutzer aktiv mitwirken.", so Dr. Dorothee Ritz, Country Manager Microsoft Online Services Group und verantwortlich für MSN und Windows Live.

In den nächsten Wochen soll weiterhin ein Lifestyle-Channel zum Portal hinzugefügt werden. Auch eine Einbindung von eigenen Inhalten und RSS-Feeds der Nutzer ist fest eingeplant. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Windows Live Tiefenintegration. Dabei geht es unter anderem um die Vernetzung der Inhalte in den Channels mit Diensten wie Windows Live Messenger, Spaces oder Mail.

0 Kommentare zu diesem Artikel
143074