42164

MSI liefert fehlerfreie Grantsdale-/Alderwood-Platinen aus

14.07.2004 | 11:04 Uhr |

MSI hat mit der Auslieferung von Grantsdale-/Alderwood-Platinen begonnen, die auf korrekte Southbridgefunktionalität überprüft wurden. Außerdem liefert das Unternehmen jetzt einen CPU-Clip mit.

Vor rund zwei Wochen hat MSI Hauptplatinen mit den Chipsätzen i915P, i915G und i925X aufgrund der fehlerhaften ICH6/R-Controller von seinen Kunden zurückgerufen. Jetzt liefert der Hersteller die neuen, auf korrekte Southbridgefunktionalität überprüften Platinen aus.

Die neuen Grantsdale- und Alderwood-Platinen tragen jetzt deutlich sichtbare Hinweise auf der Außenverpackung sowie auf dem Southbridgekühler, wodurch der erfolgreich durchlaufene Test bei MSI dokumentiert werden soll.

Zudem legt MSI allen LGA775-Modellen einen CPU-Clip dazu. Mit dieser Einbauhilfe für den Prozessor soll das Risiko einer Pin-Beschädigung im Sockel verringert werden: Das Einsetzen der CPU erfolgt demnach in korrekter Ausrichtung.

Die Platinum-Versionen 915P Neo2 und 915G Neo2 bietet MSI mit zwei Samsungmodulen 256 Megabyte DDR2 533, PC2-4300-CL4 an. MSI empfiehlt für das Bundle einen Endkundenpreis von zirka 329 Euro.

Rückruf: MSI Grantsdale-/Alderwood-Mainboards mit fehlerhaftem ICH6/R-Controller (PC-WELT Online, 01.07.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
42164