1255552

MSI-Notebooks mit „TÜV geprüfter Datensicherheit“

25.02.2008 | 16:55 Uhr |

MSI verspricht optimalen Schutz gegen virtuelle und physikalische Übergriffe dank biometrischer Zugangskontrolle und personalisierter Datenverschlüsselung.

Der Notebook-Spezialist MSI bietet die Geräte der Professional-Serie, PR200, PR210, PR400 und PR620 ab sofort mit TÜV-geprüfter Datensicherheit an. Ausschlaggebend für das TÜV-Zertifikat waren laut Anbieter die biometrische Zugangskontrolle, die personifizierte Datenverschlüsselung auf der Festplatte sowie der vorinstallierte Software-Schutz. Neben der Sicherheit beim Login für das BIOS, dem Betriebssystem und dem Mail-Client, kann der sichere biometrische Zugang auch als Ersatz für komplexe Passwörter im Falle besonders kritischer Anwendungen wie Online-Banking zum Einsatz kommen.

Mit Hilfe des Fingerprint-Scanners und der MSI FileSafe Software sind die Daten selbst bei Diebstahl des Notebooks nicht einsehbar und ausgebaute Festplatten lassen sich ohne den hinterlegten Schlüssel auch auf gleichartigen Systemen nicht lesen, so MSI. Sensible Daten sind so optimal vor Übergriffen anderer Personen geschützt. Der Zugriff des berechtigten Benutzers auf zuvor verschlüsselte Ordner oder Dateien soll wiederum ganz einfach mit dem Fingerabdruck bewerkstelligt werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255552