1257265

MSI-Netbook: 12 Stunden Betrieb mit einer Akkuladung

05.03.2009 | 14:00 Uhr |

Auf der CeBIT hat MSI zwei neue Netbooks mit langen Akkulaufzeiten präsentiert. Das Wind U115 Hybrid hält sogar bis zu 12 Stunden am Stück mit einer Akkuladung durch.

Im Rahmen seines CeBIT-Auftritts hat MSI mit dem U110 Eco und dem U115 Hybrid zwei neue Modelle seiner Wind-Netbooks vorgestellt. Beide Geräte verfügen über ein entspiegeltes 10-Zoll-Display, zu dessen Auflösung aber noch keine Angaben gemacht wurden. Als Basis dient Intels Atom-Z530-Plattform mit US15W-Chipsatz, die besonders stromsparend zu Werke geht. Gigabit-Ethernet, Bluetooth 2.0 und WLAN-Unterstützung sind ebenfalls standardmäßig an Bord. Beide Rechner verfügen über ein Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 160-GByte-Festplatte und Windows XP Home als Betriebssystem.

Das U115 Hybrid ist zusätzlich mit einer 8-GByte-SSD ausgestattet, auf der das Betriebssystem installiert ist. Benötigt man keine Daten von der parallel integrierten 160-GByte-Festplatte, kann diese einfach deaktiviert werden. Die ohnehin schon sehr lange Akkulaufzeit von rund 8,5 Stunden lässt sich durch diese Maßnahme auf bis zu 12 Stunden steigern. Als Energielieferant dient dabei ein 6-Zellen-Akku mit 5.200 mAh. Die beiden neuen Wind-Netbooks sollen im Lauf der kommenden Wochen im Handel erhältlich sein. Für das U110 Eco verlangt MSI 489 Euro, das U115 Hybrid wechselt für 569 Euro den Besitzer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257265