19.05.2012, 16:00

Verena Ottmann

MSI N690GTX-P3D4GD5

3D-Grafikkarte mit zwei Grafikchips

MSI N690GTX-P3D4GD5 ©MSI

In der MSI N690GTX-P3D4GD5 stecken gleich zwei Grafikchips vom Typ Nvidia Geforce GTX680.
Sie arbeiten ab Werk mit einem Takt von jeweils 915 MHz und 1536 CUDA-Kernen. Die 4 GB GDDR5-SDRAM sind mit 6008 MHz getaktet und über zwei 256-Bit-Leitungen angebunden.
Um noch mehr Leistung aus der Karte herauszukitzeln, packt MSI das Tuning-Tool Afterburner bei, das speziell an die Doppel-Chips angepasst wurde. So erhöht es etwa den GPU-Takt auf 1019 MHz und mehr. Auch der Speichertakt, die Lüfterdrehzahl und verschiedene Spannungswerte lassen sich verändern. Die Karte unterstützt bis zu vier Displays gleichzeitig und besitzt dafür drei DVI-Anschlüsse und einen Mini-Displayport in Version 1.2.
Herstellerangaben: PCI Express 3.0 / Kondensatoren mit Aluminiumkern / unterstützt 3D-Wiedergabe an bis zu drei Displays gleichzeitig / Preis: 989 Euro www.msi-computer.de
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1465746
Content Management by InterRed