122216

MSI: Hauptplatine für DDR-Speicher

06.04.2001 | 14:41 Uhr |

MSI stattet die K7T266 Pro mit dem VIA-Chipsatz KT266 aus. In die Sockel-A-Platine passen AMDs Athlon- und Duron-Prozessoren. Die 3 Dimm-Sockel nehmen theoretisch bis zu 3072 Megabyte DDR-SDRAM auf - sehr viel.

MSI stattet die K7T266 Pro mit dem VIA-Chipsatz KT266 aus. In die Sockel-A-Platine passen AMDs Athlon- und Duron-Prozessoren. Die 3 Dimm-Sockel nehmen theoretisch bis zu 3072 Megabyte DDR-SDRAM auf - sehr viel.

Die Platine bietet außerdem 1 AGP-Pro- und 1 CNR/PCI-Kombi-Slot sowie 4 PCI-Steckplätze. Ferner besitzt sie 2 Ultra-DMA/100-Kanäle sowie 4 USB-Schnittstellen der Version 2.0, über die sich Daten mit maximal 480 MBit/s übertragen lassen.

Die K7T266 Pro kostet circa 420 Mark, für etwa 520 Mark gibt es sie auch mit Ultra-DMA/100-Raid-Controller 20265R von Promise (MSI, Tel. 069/408930). (PC-WELT, 06.04.2001, vn)

www.msi-technology.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
122216