166996

MSI: Grafikkarte mit Geforce-4-Ti-4800SE-Chip

20.02.2003 | 12:39 Uhr |

Unterstützt AGP 8x: Auf der TI4800SE-VTD8X arbeitet Nvidias Geforce-4-Ti-4800SE-Chip mit 275 Megahertz. Die 128 Megabyte DDR-SDRAM takten mit 550 Megahertz. Die Karte bietet eine Video-in-, eine TV-out-, eine VGA- und eine DVI-I-Buchse.

Unterstützt AGP 8x: Auf der TI4800SE-VTD8X arbeitet Nvidias Geforce-4-Ti-4800SE-Chip mit 275 Megahertz. Die 128 Megabyte DDR-SDRAM takten mit 550 Megahertz. Die Karte bietet eine Video-in-, eine TV-out-, eine VGA- und eine DVI-I-Buchse.

Wer keinen Monitor mit digitaler Schnittstelle hat, kann per mitgeliefertem DVI-VGA-Adapter aus der DVI- eine zweite VGA-Buchse machen und damit zwei Monitore an der Karte betreiben. Die beiliegende Breakout-Box verpasst der Karte sogar noch S-VHS- und Composite-Anschlüsse.

MSI legt großzügig Software bei: Unter anderem gibt's Vollversionen der Spiele The Elder Scrolls III - Morrowind, Duke Nukem - Manhattan Project und Tom Clancy's Ghost Recon sowie das Videoschnittprogramm Win Producer von Intervideo und die DVD-Player-Software DVD-Player von MSI. Preis: rund 300 Euro.

PC-WELT-Testberichte: Grafikkarten

0 Kommentare zu diesem Artikel
166996