59066

MS06-15: Microsoft äußert sich zu Patch-Problemen

19.04.2006 | 14:22 Uhr |

Microsoft hat sich zu den Patch-Problemen geäußert, die einige Anwender nach der Installation des Patches MS06-15 gemeldet hatten. Der Patch war am vergangenen Patch-Day veröffentlicht worden.

Laut Angaben von Mike Reavey, Mitglied des Microsoft Security Response Center, untersucht das zuständige Microsoft-Team derzeit die Probleme, die Anwender nach der Installation des Sicherheitsupdates MS06-15 meldeten ( wir berichteten ).

Anwender, so Reavey, die aktuelle Nvidia-Treiber oder die Hewlett-Packard-Software "HP Image Zone Version 5" verwenden, seien von den Problemen nicht betroffen.

Microsoft plane dem Knowledge-Base-Artikel 918165 , der die Probleme mit dem Patch beschreibt und Lösungen liefert, demnächst Informationen hinzuzufügen, welche Software-Versionen betroffen sind und wo Anwender aktualisierte Fassungen herunterladen können. Dafür werde derzeit direkt mit den Herstellern der betroffenen Software zusammengearbeitet, um Lösungen zu finden.

Mit dem Sicherheitsupdate MS06-15 hatte Microsoft im April eine als "kritisch" eingestufte Sicherheitslücke im Windows Explorer geschlossen, die alle Windows-Versionen betraf und Codeausführung von Remotestandorten ermöglichte. Bereits kurze Zeit später gab es Berichte über Probleme mit diesem Sicherheitsupdate, die sich beispielsweise dadurch äußerten, dass die speziellen Ordner ("Eigene Dateien", "Eigene Bilder") nicht mehr richtig funktionierten ( wir berichteten ). Microsoft reagierte mit der Veröffentlichung des KB-Artikels 918165.

Reavey betonte, dass sich die durch den Patch verursachten Probleme in Grenzen halten. Insgesamt über 120 Millionen Mal sei das Update MS06-15 von Anwendern herunter geladen und erfolgreich installiert worden. Nur bei weniger als 1000 Anwendern soll das Update zu Problemen geführt haben. "Natürlich ist jeder Anwender, der ein Problem hat, einer zuviel und das ist der Grund warum wir die Angelegenheit untersuchen und nach Lösungen suchen", so Reavey.

Microsoft-Patch macht Probleme


Patch-Day Teil 2: Kritische Sicherheitsupdates für Windows erschienen

0 Kommentare zu diesem Artikel
59066