92508

MS06-025: Microsoft untersucht kleines Problem mit Sicherheitsupdate

19.06.2006 | 12:44 Uhr |

Microsoft untersucht derzeit Berichte von Anwendern, die über ein Problem mit dem zum Patch-Day im Juni veröffentlichten MS06-25 klagen. Viele Anwender dürften von dem Problem allerdings nicht betroffen sein.

Trotz der enormen Anzahl von Sicherheitsupdates zum Patch-Day im Juni ( wir berichteten ), scheint es keine größeren Probleme bei der Auslieferung und der Installation gegeben zu haben. Das schreibt Stephen Toulouse, Security Program Manager bei Microsoft, im Blog des Microsoft Security Response Center (MSRC).

Laut Angaben von Toulouse lägen lediglich Berichte einiger Anwender vor, die sich über ein Problem mit dem Sicherheitsupdate MS06-25 beklagen. Es handle sich dabei aber nur um Anwender, die per Dial-Up-Scripting eine Verbindung ins Internet herstellen. Damit dürfte das Problem nicht weit verbreitet sein.

Microsoft untersucht derzeit die Berichte der Anwender und wird in diesem Knowledge-Base-Artikel genauere Details zu dem Problem und der möglichen Lösung veröffentlichen, sobald die Berichte ausgewertet worden sind.

Das Update MS06-025 schließt eine als kritisch bewertete Sicherheitsanfälligkeit in Windows 2000, XP (SP1/SP2) und 2003, beim Routing-und RAS-Dienst, die Angreifern erlaubt, die Kontrolle über ein angegriffenes System zu übernehmen.

Patch-Day Teil 2: Microsoft bringt 13 Updates auf einen Schlag (PC-WELT Online, 13.06.2006)

Patch-Day Teil 1: Microsofts Anti-Malware-Tool in neuer Version (PC-WELT Online, 13.06.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
92508