21758

MPlayer: Zwei Sicherheitslücken mit Pufferüberlauf

13.03.2007 | 14:30 Uhr |

Die Sicherheitsexperten von Secunia melden zwei neue Schwachstellen im Mediaplayer MPlayer, über die Angreifer eigenen Code ins System einspeisen können.

Nach dem Bericht von Secunia ist die Version 1.0 Release Candidate 1 von MPlayer von den Sicherheitslücken betroffen. Die Funktionen "DMO_VideoDecoder_Open()" und "DS_VideoDecoder_Open()" weisen Begrenzungsfehler auf, die sich für einen Heap-basierten Pufferüberlauf ausnutzen lassen. Da die Sicherheitslücken auch über das Internet missbraucht werden können, beispielsweise durch das Öffnen manipulierter Videodateien, empfiehlt sich der Update auf die neuste Version von MPlayer, die per Subversion Repository zur Verfügung steht. (twi)

Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
21758