56146

MP3Directcut: Freeware-MP3-Schneider in neuer Version

05.04.2005 | 12:44 Uhr |

Das Freeware-Tool MP3Directcut ist in einer neuen Beta-Version erschienen. Das Tool erlaubt das bequeme Schneiden und Verändern von MP3-Dateien und besitzt auch eine Aufnahmefunktion.

Das kostenlose Tool MP3Directcut ist in einer neuen Beta-Version erschienen. MP3Directcut 2.0 Beta erlaubt das einfache Schneiden und Verändern von MP3-Dateien. Außerdem lässt sich die Lautstärke der Musikdateien verändern. Das alles geschieht in einem Frame-basierten Editor. Das Tool bietet zudem auch eine Aufnahmefunktion.

Bei der neuen Beta-Version hat der Entwickler die Editier-Engine komplett neu geschrieben und unter anderem auch grafische Lautstärken-Regler implementiert. Darüber hinaus sollte das Tool nun auch in der Lage sein, mit MP3-Dateien umzugehen, die größer als zwei Gigabyte sind.

Bereiche in einer MP3-Datei können mittels Copy & Paste an eine andere Stelle kopiert werden. Dazu kann mit der Maus ein Bereich markiert, mit "Strg+C" in die Zwischenablage gestellt und dann mit "Strg+V" kopiert werden. Mit "Strg+X" wird ein Bereich ausgeschnitten, der dann wiederum mit "Strg+V" an einer anderen Stelle eingefügt werden kann. Mit den Tasten "F7" und "F8" wird der Schnellvorlauf aktiviert, über den Sie einen MP3-Song in vielfacher Geschwindigkeit hören können, um die gewünschte Stelle zu finden.

Nach der Installation und dem ersten Start können Sie die deutsche Sprache in den Optionen auswählen (Optionen, Einstellungen, Bedienungen). Nach dem erneuten Start ist die Programmoberfläche Deutsch. Im Menü "Bearbeiten" finden Sie die Befehle zum Bearbeiten der Lautstärke einer MP3-Datei.

MP3Directcut 2.0 Beta ist Freeware, die Downloadgröße beträgt 150 KB.

Download: MP3Directcut 2.0 Beta

0 Kommentare zu diesem Artikel
56146