31516

MP3 kurbelt CD-Verkauf an

16.06.2000 | 12:30 Uhr |

Der Konsum von Musik aus dem Internet hat keine negativen Auswirkungen auf die Absatzzahlen der Musikindustrie. Einer Studie der Digital Media Association (DMA) zufolge werden die Web-Anwender durch die Online-Hörproben sogar zum Kauf von traditionellen Tonträgern animiert.

Der Konsum von Musik aus dem Internet hat keine negativen Auswirkungen auf die Absatzzahlen der Musikindustrie. Einer Studie der Digital Media Association (DMA) zufolge werden die Web-Anwender durch die Online-Hörproben sogar zum Kauf von traditionellen Tonträgern animiert. So hätten 66 Prozent der Surfer schon mindestens einmal eine CD oder Musikkassette gekauft, weil sie die entsprechenden Songs zuvor übers Web gehört hatten.

Dieses Ergebnis widerlegt bisherige Studien, nach denen das Herunterladen von Musik aus dem Netz Umsatzeinbußen für die Musikkonzerne habe. Vor allem der Gratis-Tauschdienst Napster ist auf Basis dieser Argumentation in den letzten Monaten immer wieder an den Pranger gestellt worden. (PC-WELT, 16.06.2000, jas)

Napster schwer unter Beschuss (PC-WELT Online, 14.6.2000)

Musiker helfen MP3-Tauschbörse (PC-WELT Online, 7.6.2000)

Umsatzeinbußen durch Napster (PC-WELT Online, 27.5.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31516