94232

MP3-Player von Intel erhältlich

27.06.2001 | 11:22 Uhr |

Der Anfang des Jahres vorgestellte MP3-Player "Pocket concert" von Intel ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Neben dem Abspielen von Musikdateien beherrscht das Gerät auch Radio-Empfang und verfügt über 128 Megabyte Flash-Speicher.

Der Anfang des Jahres vorgestellte MP3-Player "Pocket concert" von Intel ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Zum Preis von 800 Mark erhält der Kunde ein Gerät, das sich neben dem Abspielen von Musikdateien auch zum Radiohören eignet.

Der Player beherrscht neben dem MP3- auch das WMA-Format (Windows Media Audio). Über eine upgradefähige Firmware kann der Player auch mit künftigen Musik-Formaten aufgerüstet werden. Insgesamt verfügt das Gerät über 128 Megabyte Speicher, der allerdings nicht mehr erweitert werden kann.

Ebenfalls möglich ist der Empfang von UKW-Radiosendern - insgesamt können zehn Lieblingsstationen gespeichert werden. Gesteuert wird der Winzling über ein Scrollrad und drei intuitiv angebrachte Knöpfe.

Per USB wird der Player an den Rechner angeschlossen, die mitgelieferte Software, bestehend aus Intels "Audio Manager", "Audio Sampler" und "Music Match Jukebox 5.2 Plus" besorgt den Rest.

Damit es auch ordentlich was auf die Ohren gibt, wird der Player mit so genannten "Neckphones" ausgeliefert, die aus Neodym gefertigt wurden. Dieses Metall soll, aufgrund seiner speziellen magnetischen Eigenschaften, für hervorragenden Klang sorgen. Weitere Details finden Sie hier .

Mit einem Preis von 800 Mark ist das Gerät allerdings in der oberen Preisklasse für MP3-Player angesiedelt. Auch die 128 Megabyte Speicher helfen über dieses Manko nicht hinweg. So kostet die Jukebox von Creative Labs derzeit ebenfalls noch 800 Mark, verfügt jedoch über eine sechs Gigabyte große Festplatte.

MP3-Player von Intel (PC-WELT Online, 03.01.2001)

PC-WELT Report: MP3 für Linux

0 Kommentare zu diesem Artikel
94232