26262

MP3-Hits per Fernsehkabel

r@dio.mp3 sendet Radioinhalte übers Fernsehkabel sendet und überträgt begleitende Informationen übers Internet. Während oder kurz nach dem Abspielen eines Songs besteht die Gelegenheit, diesen mit einem Aufnahme-Button, ähnlich wie bei der Stereoanlage, für den persönlichen Gebrauch auf dem PC zu speichern.

Der Musiksender r@dio.mp3 auf Sendung gegangen. Es handelt sich dabei nicht um Internet-Radio, sondern um einen Radiosender, der seine Inhalte - Musik aus den aktuellen Charts - im MP3-Format übers Fernsehkabel sendet und gleichzeitig begleitende Informationen - etwa den Text des gerade laufenden Liedes - übers Internet überträgt und in einem externen Browserfenster darstellt.

Bei dem sogenannten Databroadcasting wird ein digitales Signal auf ein analoges Fernsehsignal aufgesattelt und über die vertikale Austastlücke von NBC - einem analogen Trennsignal, das zwischen den einzelnen Zeilen eines Fernsehbildes mitgesendet wird - verfügbar gemacht.

Voraussetzung für die Nutzung von ist eine TV-Tunerkarte im PC, die r@dio.mp3-Empfangssoftware sowie ein Kabelanschluss. Die r@dio.mp3-Empfangssoftware steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Die Software filtert den in der Austastlücke übertragenen Datenstrom und spielt mittels eines integrierten Players die mit 128kBit/Sekunde kodierten MP3-Sounds in Echtzeit ab.

Während oder kurz nach dem Abspielen eines Songs besteht die Gelegenheit, diesen mit einem Record-Button, ähnlich wie bei der Stereoanlage, für den persönlichen Gebrauch auf dem PC aufzunehmen. (PC-WELT, 14.03.2000, sp)

http://www.musicplay.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
26262