02.02.2012, 18:11

Denise Bergert

MMO

Rift ab sofort kostenlos spielbar

Mit Rift öffnet sich ein weiteres MMORPG dem populären Free-to-Play-Modell.
Nach EverQuest reiht sich in dieser Woche mit Rift bereits das zweite MMORPG in die Free-to-Play-Riege ein. Die Trial-Version des Titels, Rift Lite, legt das Zeitlimit ad acta und kann somit kostenlos genutzt werden, bis der Spieler Level 20 erreicht. Auf ein ähnliches Modell setzt auch Activision Blizzard mit World of Warcraft.

Wer seinen MMORPG-Charakter in höhere Levelstufen treiben will, kann sich nach Erreichen von Level 20 für eine Rift-Mitgliedschaft entscheiden. Erst im vergangenen Monat hatte Entwickler Trion Worlds seine Abo-Preise gesenkt, wodurch ein Jahresabo nur noch mit monatlich 8,99 Euro zu Buche schlägt. Der Kauf von kürzerer Spielzeit, beispielsweise von 30 Tagen, ist ebenfalls möglich und kostet dann 12,99 Euro für einen Monat.
Rift ist seit März 2011 verfügbar. Wie die Konkurrenz hat auch Trion Worlds mit schwindenden Nutzerzahlen zu kämpfen, weshalb sich der Entwickler für den Einsatz eines begrenzten Free-to-Play-Modells entschieden hat. Um Interessenten die Reise in die MMORPG-Welt schmackhaft zu machen, wurde Rift heute außerdem mit der neuen Erweiterung „Carnival of the Ascended“ versehen. Das Update ist bereits der siebte Patch, mit dem die Spielwelt um neue Handlungsstränge und Herausforderungen erweitert wurde.

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1323833
Content Management by InterRed